Was ist Diversity?

Diversity meint Vielfalt und Heterogenität und beschreibt die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Menschen sowie die Verschiedenheit ihrer Lebenslagen.

Anerkennung der Vielfalt an der Charité bedeutet, dass die Vielfalt der Beschäftigten und Studierenden und bislang unterrepräsentierter Gruppen als Potenzial anerkannt wird und ein wertschätzender, respektvoller, antidiskriminierender, inklusiver Umgang mit der Vielfalt praktiziert wird.

Sie befinden sich hier:

Diversity - Dimensionen

Das Diversity-Netzwerk orientiert sich an den Merkmalen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG), wir erweitern die im AGG dargestellten Merkmale (Dimensionen) um die Dimension der „sozialen Herkunft“. Dieses Merkmal ist für uns ausschlaggebend für die Zugangsbedingungen (Aus-, Fort- und Weiterbildung, Hochschule, Gesundheit und Pflege, Gesundheitsleistungen).

Das Diversity-Netzwerk betrachtet die Diversity-Merkmale umfassend:

Wir beziehen uns dabei auf Mehrfachdiskriminierung (Intersektionaler Ansatz), der die Verschränkung der Diversity-Merkmale aufzeigt. Als wichtigen Bestandteil unserer Reflexion und Haltung beziehen wir uns auf historisch gewachsene gesellschaftliche (Macht-) Verhältnisse, die bestehende gesellschaftliche Dominanzverteilungen und somit soziale Ungleichheiten bedingen und sichern. Unser angestrebtes Ziel ist es, Identitätszuschreibungen möglichst nicht zu erhärten, sondern im Gegenteil wechselnde (kontextabhängige) Zuordnungen, Zugehörigkeiten sowie selbstbestimmte Identitäten anzuerkennen. Alle Menschen haben mehrere Zu- und Nicht-Zugehörigkeiten und unterschiedliche Identifikationen, bspw. Führungsperson, alleinerziehend, transsexuell etc.

Wir sind uns über die Risiken unreflektierter Zuordnungen und Fremdzuschreibungen durchaus bewusst, die die Wahrnehmung von Personen verzerren können. Die Diversity-Merkmale bieten andererseits auch Orientierung an, um benachteiligte bzw. unterrepräsentierte Personengruppen sichtbar zu machen, Barrieren aufzudecken und mit entsprechenden Konzepten Inklusion und Chancengleichheit zu initiieren.