Gender

Sie befinden sich hier:

Mentoring Competence Center

Die Charité möchte ihre Studierenden und ihre hervorragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen in ihrer beruflichen Karriere und persönlichen Entwicklung mit gezielten Mentoring-Programmen unterstützen und begleiten. Mentoring ist ein anerkanntes, hoch effektives und dabei sehr flexibles Instrument der akademischen Personalentwicklung, s Website

 

 

 

Kontakt

Dr. Ingar Abels

Projektkoordinatorin des Mentoring Competence Centers (MCC)

Konterfei_Frau_155x200.jpg

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Das Team der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten  unterstützt die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen beruflichen Lebenslagen. Die enge Vernetzung mit der BuKoF und denn unterschiedlichen Kommissionen fließt in die Arbeit mit ein.

Das Team der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragen hat gemeinsam das Diversity Netzwerk initiiert.

 

 

BuKoF Kommissionen zur geschlechtergerechten Personalentwicklung im akademischen Mittelbau.

Die BuKoF Kommission geschlechtergerechte Personalentwicklung im akademische Mittelbau hat an die HRK und den WR Vorschläge zur Chancengleichheit formuliert. Kurzfassung und Langfassung der Anschreiben.

Empfehlungen der BuKoF zur Fortführung der Exzellenzinitiative und weiterer strukturbildender Förderprogramme ExIni.

 

 

Stellungnahme der BuKoF zur Excellenzinitiative

 Der  Bericht zur Gleichstellung  gibt  u.a. eine umfangreiche Datenlage zur geschlechtsspezifischen Entwicklung in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Centren und Qualifikationsstufen in den Jahren 2012-2014 an der Charité wieder.


Gender im Modellstudiengang

Frau Ludwig im Gespräch zu Gender in der Lehre

Gender im Modellstudiengang Medizin
Im Modellstudiengang an der Charité wurden  Genderaspekte und Genderdidaktik systematisch und fächerübergreifend in das Curriculum verankert. Mit dem Engagement der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und der Förderung durch das Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP) konnte eine Stelle am Dieter Scheffner Fachzentrum etabliert werden, die sich ausschließlich für die geschlechtsspezifischen Aspekte und genderorientierte Didaktik im Modellstudiengang verantwortlich zeigt.

Frau Ludwig koordiniert die Verankerung von Gender- und Diversity in Lehre und Didaktik. 

Gender & Diversityorientierte Lehre als Qualitätsmerkmal
Geschlechtergerechte Lehre kann damit insgesamt zur Qualitätssteigerung der Lehre beitragen, denn sie gibt Lehrenden und Lernenden Methoden an die Hand, mit sozialer und kultureller Vielfalt umzugehen und diese zu nutzen.