Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

QueerNetzwerk

Sie befinden sich hier:

Das QueerNetzwerk der Charité möchte queere Themen und Interessen an der Charité zusammenführen und sie sichtbarer in Klinik, Forschung und Lehre vertreten.

Zu den Initiator*innen des Netzwerks gehören neben dem studentischen QueerReferat auch die Gleichstellungsbeauftragten der Fachschaftsinitiative sowie die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Charité. Daneben sind wir über das Diversity Netzwerk der Charité in engem Austausch mit weiteren Initiativen, die Vielfalt an der Charité fördern.

Ziel unseres Netzwerkes ist es, für Beschäftigte wie Studierende einen Raum für offenen und vertrauensvollen Austausch zu schaffen. Gemeinsam möchten wir Diskriminierung entgegentreten, Akzeptanz stärken und Kräfte bündeln.

Wir sind aktiv zum Beispiel durch

  • regelmäßige Stammtische und Newsletter
  • Aktivitäten und Projektarbeiten
  • Veranstaltungen
  • Teilnahme an internationalen Aktionstagen zu queeren Themen, wie z.B. dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*phobie (IDAHOBIT*).

Termine und Orte unserer Treffen sowie weitere Informationen zum QueerNetzwerk Charité werden über unseren anonymen E-Mail-Verteiler bekannt gegeben. 

Sie wollen/Ihr wollt Teil des Netzwerks werden? Einfach eine E-Mail an queer(at)charite.de schicken. Wir freuen uns!

Koordinatorin des QueerNetzwerk Charité:
PD Dr. Ahi Sema Issever
ahi-sema.issever(at)charite.de 

Ihr/Euer QueerNetzwerk der Charité

Queer

Queer ist ein englisches Lehnwort, das ursprünglich alles Andersartige bezeichnete, und sich dann zum Schimpfwort entwickelte, welches vor allem gegen sexuelle und geschlechtliche Minderheiten gerichtet war. Seit den 1980er Jahren wurde es zum Trotzwort und hat sich seither für die LSBTI*- Bewegung, zu einer politischen Selbstbezeichnung gewandelt. Bei „LSBTI*“ stehen die einzelnen Buchstaben für lesbisch, schwul, bisexuell, trans* sowie inter* und das „*“ steht für alle weiteren Geschlechtsidentitäten und Orientierungen.

Queer will und kann also keine scharfe Definition sein, sondern erkennt die Fluidität der menschlichen Lebensrealität in all ihren Facetten und Nuancen an.

Inter*- und trans*-freundlicher Umgang in der Medizin

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*-phobie (IDAHOBIT) 2020 hat das QueerNetzwerk der Charité zusammen mit dem Bundesverband Trans* e.V. ein Erklärvideo für Studierende und Mitarbeitende veröffentlicht. Das Video soll für einen inter*- und trans*-freundlichen Umgang in der Medizin sensibilisieren.

Männlich? Weiblich? Gibt’s noch mehr? - Dialogformat zu Geschlechtervielfalt

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*-phobie (IDAHOBIT) 2022 hat das QueerNetzwerk gemeinsam mit dem Geschäftsbereich Personal und Pflege zu dem Dialogformat „Männlich? Weiblich? Gibt’s noch mehr? Trans*! Inter*! Non-binär! – Geschlechtervielfalt an der Charité“ eingeladen. Verantwortliche aus der Politik und der Charité haben in diesem rund 90-minütigen Format das Thema Geschlechtervielfalt, sowohl aus gesamtgesellschaftlicher als auch aus hochschulmedizinischer Sicht, beleuchtet. Auf dem Podium waren vertreten

  • Sven Lehmann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Beauftragter der Bundesregierung für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Armaghan Naghipour, Staatssekretärin für die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
  • Jörg Schäfer, Leitung GB Personal- und Organisationsentwicklung
  • Charlotte Ariane Krumbholz, Beauftragte für Geschlechtervielfalt an der Charité, Mitglied im Bundesverband intergeschlechtliche Menschen e.V.
  • Dr. rer. nat. Theres Schaub, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Zell- und Neurobiologie, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Max Appenroth, Trans Aktivist, Diversity Berater, Doktorand am Institut für Public Health, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Anna Wedekind, Student*in der Humanmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Das Video kann über queer(at)charite.de angefragt werden. 

Charité Regenbogen-Kollektion

Hier geht es zur Regenborgen-Kollektion der Charite

Shirts, Trinkflaschen, Tassen: Zum Charité-Shop

Schlüsselbänder: Unternehmens-Ausstattung an der Charité (Intranet Link)

Virtuelle Hintergründe für Videokonferenzen: Charité Regenbogen-Hintegründe (Intranet Link)